Heart Association

2014 - 2020

Heart Association

Heart Association

Jugend

Basierend auf dem britischen Vorbild The Art Room, wurde HEART 2014 in der Schweiz von der Max Kohler Stiftung als kunstpädagogisches Förderprogramm für Kinder von 5 bis 12 Jahren gestartet. 

Ausgangspunkt ist die Überzeugung, dass gestalterische Prozesse sowie die Auseinandersetzung mit Kunst die Entwicklung von Kindern positiv beeinflussen. 

Die HEART-Methode mit dem strukturierten und eng betreuten Setting unterstützt Kinder in besonderen Lebenslagen eigene Strategien zu entwickeln, um diesen speziellen Herausforderungen zu begegnen. Dabei werden Sozial- und Selbstkompetenzen wie Entscheidungsfähigkeit, Unabhängigkeit und Verantwortungsbewusstsein gefördert. Der Kunst kommt dabei eine Brückenfunktion zu, indem sie therapeutische Wirkung entfaltet.

Evaluationen in England konnten bereits bestätigen, dass das Programm zu einer signifikanten Reduktion von emotionalen und verhaltensbasierten Schwierigkeiten führt.

Trägerschaft ist die gemeinnützige HEART Association mit Sitz in Zürich, die 2015 von der Max Kohler Stiftung gegründet wurde. In Partnerschaft mit der Schulkreispflege Schwamendingen wird Heart zurzeit an den Schulen Leutschenbach und Auzelg während der Unterrichtsszeit wöchentlich angeboten.