Sans-Papiers Anlaufstelle Zürich

Prev Next

2015 - 2018

Sans-Papiers Anlaufstelle Zürich

Grundrechte für alle Kinder

Jugend

Jedes Kind hat Grundrechte, die ihm dank der Menschrechtskonvention zugesprochen werden. Dies gilt auch für alle diejenigen Kinder, die ohne geregelte Aufenthaltsbewilligung in der Schweiz leben – die sogenannten Sans-Papiers. Aufgrund ihrer instabilen Lebenssituation ist es für die Betroffenen und deren Eltern jedoch weitgehend unmöglich, aus eigenen Kräften ihre Grundrechte einzufordern.

Das Projekt wurde lanciert, um mit zielgerichteten Massnahmen die Situation der Sans-Papiers-Kinder erheblich zu verbessern. Diese beinhalten unter anderem die Sicherstellung der Einschulung, medizinische Versorgung, Elternhilfe oder Sensibilisierung der Behörden. Ziel ist es, den rund 3000 betroffenen Kindern im Grossraum Zürich eine möglichst «normale» Kindheit und Jugend zu ermöglichen.